Aktives Management


Aktives Management kann sowohl auf Portfolio-Ebene (wie zum Beispiel im Rahmen unseres LIQID-Select-Anlagestils) als auch auf Fondsebene in Form von aktiven Fonds betrieben werden. Mit aktivem Management wird versucht, die Wertentwicklung einer Benchmark (häufig ein Index oder eine Kombination mehrerer Indizes) zu übertreffen und somit höhere Renditen zu erzielen. Ein aktiver Anlagestil setzt auf die gezielte Auswahl von Aktien oder, wie bei LIQID Select, im Wesentlichen auf die gezielte Auswahl aktiver Fonds. Die Zusammensetzung der Wertpapiere im Fonds verantwortet wiederum der jeweilige Fondsmanager. Dieser passt sie bei Bedarf je nach Anlagestrategie und Zielen an die aktuelle Marktsituation an. Aktiv gemanagte Fonds haben gegenüber passiv gemanagten Fonds den Vorteil, dass sie teils deutlich von ihrer Benchmark abweichen können und auf diese Weise Marktchancen ausnutzen können. Passiv verwaltete Fonds haben diese Möglichkeit nicht, weil sie stets ihren Vergleichsindex nachbilden müssen.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier.