Anlagehorizont


Der Anlagehorizont beschreibt den vom Anleger geplanten Investitionszeitraum für eine Geldanlage. Auf Basis des Anlagehorizonts und anderen Faktoren wie dem Risikoprofil können für eine Geldanlage Projektionen über die zukünftige mögliche Wertentwicklung berechnet werden. Denn unterschiedliche Anlageklassen unterliegen kurzfristig sehr unterschiedlichen Wertschwankungen. Anlagen wie Aktien, die kurzfristig stärker schwanken, erzielen langfristig meist eine höhere Rendite. Generell gilt deshalb: Je länger Ihr Anlagehorizont, desto höher sollte der Anteil an langfristig renditeträchtigen Anlageklassen in Ihrem Portfolio sein.