Managerselektion


Für LIQID Select setzen wir in ausgewählten Märkten aktive Fonds ein. Der Prozess der Managerselektion dient der Auswahl der aussichtsreichsten Fondsmanager dieser aktiv gemanagten Fonds. Investiert wird grundsätzlich nur in Fonds, deren Kosten moderat sind und deren Strategie unter quantitativen und qualitativen Aspekten überzeugend ist. Außerdem erfüllen aktive Fonds für uns immer einen bestimmten Zweck – wir betrachten sie also nie isoliert, sondern immer als Baustein des Portfolios, der für eine bestimmte Zeit eine bestimmte Aufgabe erfüllt. Einmal ausgewählte aktive Fonds stellen wir laufend auf den Prüfstand: Erfüllt ein Fonds seine Aufgabe im Portfolio nicht mehr, wird er durch einen anderen ersetzt.

Fonds werden von unserem Investment-Team ausgewählt: Basierend auf internen und externen Recherchen erstellt es eine laufend aktualisierte Empfehlungsliste, die 50 bis 60 Fonds in über 20 Kapitalmarktsegmenten umfasst. Für die Beurteilung der Qualität eines Fonds reicht es nicht aus, nur seine historische Rendite zu betrachten – denn sie ist kein zuverlässiger Indikator für die zukünftige Entwicklung. Wir achten deshalb auf eine Vielzahl weiterer Kriterien und Erfolgskennziffern. Zu ihnen zählen eine klare Investmentstrategie sowie ein konsequentes Risikomanagement. Ein wichtiger Faktor ist außerdem ein stabiles, breit aufgestelltes Investment-Team. Auch die Frage, ob die Fondsmanager eigenes Geld in ihre Strategie investieren, wird berücksichtigt.

Damit in einen Fonds investiert wird, muss seine Strategie auch zu unserer Markteinschätzung passen. Mit aufwendigen Analysen lässt sich zum Beispiel herausfinden, in welchem Marktumfeld ein Fonds besonders gute Erfolgsaussichten hat. So kann es sogar vorkommen, dass wir Fonds auswählen, die in der Vergangenheit relativ schlecht abgeschnitten haben. Denn der Grund für die Underperformance kann zum Beispiel darin liegen, dass ein Fondsmanager bewusst Risiken begrenzt. In außerordentlich guten Börsenphasen hält ein solcher Fonds womöglich nicht mit dem Marktdurchschnitt mit. In schwachen Börsenphasen wird er aber mit hoher Wahrscheinlichkeit deutlich geringere Verluste erleiden als das Gros der Konkurrenz.

In Märkten, in denen aktive Manager erfahrungsgemäß keinen Mehrwert bringen, setzt unser Investment-Team auch im Anlagestil LIQID Select konsequent börsengehandelte Indexfonds (ETF) ein. Im Anlagestil LIQID Global nutzen wir keine aktiven Fonds, sondern nur ETF und ETC. Auch diese werden nach einer Vielzahl von Kriterien geprüft und ausgewählt.

Mehr zum Thema Managerselektion erfahren Sie hier.