Höchste Zeit in Immobilien zu investieren?

Volatile Finanzmärkte und Unsicherheit allenthalben – was bleibt, mag man denken, ist solides „Betongold”. Und durchaus hatten Immobilien neben Aktien und Private-Equity-Anlagen historisch die höchste Wertentwicklung. Klassische Immobilienanlagen sind jedoch mit hohen Risiken verbunden. Marktschwankungen sind nur schwer zu überblicken und wer will schon mit einem Einzelobjekt alles auf eine Karte setzen. Institutionelle Anleger setzen sich diesem Risiko nicht aus. Versicherungen und Pensionskassen etwa investieren in große Portfolios von Immobilien, die von erfahrenen Managern erworben, entwickelt und gehalten oder veräußert werden.

  • Diversifikation für Ihr Portfolio durch weitere Anlageklasse
  • Exklusiver Zugang zu marktführenden Immobilienfonds
  • Aktive Maßnahmen zur Wertsteigerung der gehaltenen Objekte
  • Investment-Team und Investor ziehen am gleichen Strang

Immobilienexperten sind erfolgreicher.

Eine Eigentumswohnung bündelt Kapital in einer Immobilie an einem Standort, ein Klumpenrisiko, das nicht adäquat kompensiert wird. Offene Immobilienfonds erwerben in der Regel nur hochbewertete Objekte an Top-Standorten, die unterdurchschnittliche Renditen bringen. Institutionelle Immobilienfonds hingegen verfolgen mit spezialisierten Teams Anlagestrategien, die Wertschöpfungen ermöglichen, die Einzelanleger in dieser Form nicht erzielen können. Dennoch bleiben die Risiken begrenzt, denn die Fonds nehmen eine breite Streuung über eine Vielzahl an Projekten vor.

Warum LIQID?

Bisher standen institutionelle Immobilieninvestments nur Anlegern mit Millionenvermögen offen. Jetzt öffnet LIQID erfahrenen Privatanlegern die Tür zu etablierten Immobilienmanagern.

Kostengünstig, diversifiziert und mit einzigartigem Zugang. Ohne Interessenkonflikte – denn wir investieren gemeinsam mit den Kunden von HQ Trust, der Vermögensverwaltung der Familie Harald Quandt.




  • Zugang zu einem breit diversifizierten Immobilienportfolio ab 200.000 Euro
  • Betreuung durch eines der bekanntesten Investment-Teams in Deutschland
  • Systematisch investieren in Europa, Nordamerika und Asien
  • Kostengünstige Struktur ohne Ausgabeaufschlag und versteckte Gebühren

Jetzt mehr über LIQID Real Estate erfahren


  • Was ist LIQID Real Estate?
  • Welche Chancen und Risiken gibt es bei Immobilien-Anlagen?
  • Was sollten Anleger dabei beachten?
  • Was zeichnet Immobilienanlagen im Vergleich mit anderen Anlageklassen aus?
  • Wie suchen LIQID und HQ Trust die besten Immobilienfonds aus?
  • Wie hoch sind die Kosten von LIQID Real Estate?

Für erfahrene Anleger ab 200.000 Euro: Laden Sie sich jetzt unsere Informationsbroschüre herunter. Oder rufen Sie uns an: 030 3080 6655

Rechtlicher Hinweis: Diese Mitteilung ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten. Die Vermögensanlage an den Kapitalmärkten ist mit Risiken verbunden und kann zu Verlusten auf das eingesetzte Kapital führen. LIQID erbringt keine Anlage-, Rechts- und/oder Steuerberatung. Private Equity ist eine illiquide Anlageklasse, die ausschließlich für semi-professionelle und professionelle Anleger geeignet ist.


** Dieses Angebot wendet sich ausschließlich an semiprofessionelle Anleger. Um als semiprofessionell im Sinne des § 1 Abs. 19 Ziffer 33 Kapitalanlagegesetzbuch zu gelten, muss ein Anleger unter anderem mindestens 200.000 Euro in das Angebot von LIQID investieren können, bestätigen, dass er sich der Chancen und Risiken des Angebots bewusst ist, und den Sachverstand, Kenntnisse und Erfahrungen besitzen, um seine Anlageentscheidung selbst treffen und die damit einhergehenden Risiken verstehen zu können.