Laufzeit


Festverzinsliche Wertpapiere (Anleihen) haben in der Regel eine bestimmte Laufzeit. Während der Laufzeit kann der Kurs stark schwanken. Der Kurs wird in der Regel in Prozent vom Nennwert angegeben. Am Ende der Laufzeit muss der Emittent die Anleihe aber immer zum Nennwert an den Anleger zurückzahlen. Bei Euro-Anleihen beträgt der Nennwert für einen Anteil in der Regel 1.000 Euro. Auch Futures und Optionen haben feste Laufzeiten. Bei Aktien gibt es keine Laufzeit, da Aktien Eigentumsanteile an Unternehmen verbriefen.