Nennwert


Der Nennwert einer Anleihe ist der Preis, den der Anleger bekommt, wenn die Anleihe fällig wird. Der Nennwert einer Anleihe liegt üblicherweise bei 1.000 Euro und wird in Prozent angegeben, er beträgt in der Regel 100 Prozent. Auch der Börsenkurs der Anleihe bemisst sich nicht in Euro, sondern in Prozent. Er kann über 100 Prozent steigen oder unter 100 Prozent fallen. Auch Aktien haben einen Nennwert. Dieser spielt in der Praxis allerdings keine Rolle, weil Aktien keine feste Laufzeit haben. Deshalb ist bei ihnen nur der Kurswert relevant.