Fünf Gründe, die in schwierigen Marktsituationen für LIQID sprechen

Digitale Vermögensverwalter haben die Geldanlage revolutioniert. In der aktuell schwierigen Marktlage trennt sich jedoch die Spreu vom Weizen. Viele digitale Anbieter lassen ihre Kunden im Regen stehen. LIQID-Kunden dagegen können jederzeit einen Experten sprechen. Zudem erweist sich die überlegene Anlagestrategie und die Kooperation mit HQ Trust als entscheidender Vorteil für LIQID.

Traditionelle Vermögensverwalter bieten ihren Kunden in der Regel einen exzellenten, individuellen Service – der natürlich seinen Preis hat. Ihre digitalen Konkurrenten sind deutlich kostengünstiger und bieten einen einfachen und transparenten Anlageprozess. Das gelingt ihnen, weil sie auf digitale Lösungen setzen, um effizient und kostengünstig arbeiten zu können.

Das Problem: Die Qualität des Angebots einiger digitaler Anbieter lässt stark zu wünschen übrig. Oft gibt es bei ihnen keine persönliche Betreuung. In guten Börsenphasen mag das keine große Rolle spielen. In schwierigen Marktsituationen fühlen sich viele Anleger aber im Stich gelassen – zumal sich oftmals auch noch herausstellt, dass die Anlagestrategie Schwächen hat.

Bei LIQID ist das anders. Im Folgenden möchten wir Ihnen fünf gute Gründe erläutern, die gerade in der aktuellen Marktlage für den digitalen Vermögensverwalter aus Berlin sprechen.


1. Keine Kompromisse bei der Qualität

LIQID scheut überall dort keine Kosten und Mühen, wo menschliche Expertise und individuelle Betreuung gefragt sind. Denn bei der Qualität möchte LIQID keine Abstriche machen und mit den Besten der Branche mithalten. Und das gelingt mit Bravour: Das renommierte Wirtschaftsmagazin Capital hat LIQID 2019 erst zum besten digitalen Vermögensverwalter in Deutschland und in der darauffolgenden Ausgabe sogar zum besten deutschen Vermögensverwalter überhaupt gekürt. Im Performance-Ranking von Vermögensverwaltern und Privatbanken des unabhängigen Rating-Instituts firstfive landet LIQID ebenfalls regelmäßig weit vorne.

LIQID erzielt jedoch nicht nur in guten Börsenzeiten hervorragende Ergebnisse, sondern ist auch in der aktuellen Krise stark: Das Handelsblatt bescheinigt LIQID in seiner Ausgabe vom 11. März die geringsten Kursverluste unter allen untersuchten digitalen Vermögensverwaltern seit dem Beginn der Marktkonsolidierung am 20. Februar, bezogen auf ein Portfolio mit einer Aktienquote von 50 Prozent.

 

2. Partnerschaft mit HQ Trust, dem Family Office der Familie Harald Quandt

Der Schlüssel für die konsistent gute Performance ist die enge Partnerschaft mit HQ Trust, dem Family Office der Familie Harald Quandt. Seit fast 40 Jahren steuert HQ Trust mit großem Erfolg das Vermögen der Familie Harald Quandt und anderer Industriellenfamilien durch unterschiedlichste Marktphasen. Ein rund 20-köpfiges Team von erfahrenen Investmentexperten bewertet dort die Märkte und trifft die Anlageentscheidungen.

Diese Expertise kommt natürlich nicht nur den hochvermögenden Kunden von HQ Trust zugute, sondern schon ab 100.000 Euro auch den Kunden von LIQID. Doch LIQID-Kunden profitieren nicht nur von der Expertise von HQ Trust, sondern auch von außerordentlich günstigen Konditionen, die HQ Trust dank langjähriger Kontakte und großer Anlagevolumina mit vielen Fondsanbietern ausgehandelt hat.


3. Drei erfolgreiche Anlagestile

Bei LIQID ist für jeden Anlegertyp etwas dabei, denn LIQID bietet drei verschiedene Anlagestile und zehn verschiedene Risikoklassen an. LIQID Select ist ein aktiver Anlagestil, der in aktive Fonds und ETFs investiert und dabei antizyklisch agiert, um Chancen zu nutzen und Risiken zu begrenzen. So werden zum Beispiel die Aktienquoten in bestimmten Situationen taktisch hochgefahren oder reduziert. Diese Ausrichtung macht sich besonders in Krisenzeiten bezahlt. LIQID-Kunden profitieren hier unmittelbar von der Expertise von HQ Trust.

LIQID Global und LIQID Impact sind passive Anlagestile, die nahezu ausschließlich in kostengünstige ETFs investieren. Beide Anlagestile wenden einen von HQ Trust speziell für LIQID entwickelten Rebalancing-Algorithmus an, der dazu führt, dass das Verhältnis von Aktien und Anleihen im Gleichgewicht bleibt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Kundendepots stets der ursprünglich gewählten Risikoklasse entsprechen, egal wie sich der Markt entwickelt.


4. Zugang zu Private Equity

Dank HQ Trust können LIQID-Kunden ab 200.000 Euro auch in die sehr attraktive Anlageklasse Private Equity investieren, also außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen. HQ Trust hat hier aufgrund langjähriger Kontakte Zugang zu den besten und renommiertesten Fonds. Dazu gehören bekannte Namen wie Cinven, Permira, Bain Capital oder Carlyle. Für jeden einzelnen dieser Fonds müssen Anleger normalerweise mehrere Millionen Euro mitbringen. Deshalb waren sie bislang institutionellen Investoren und hochvermögenden Privatanlegern vorbehalten.

Für LIQID-Kunden hat HQ Trust jedoch eine Lösung geschaffen, die es ihnen ermöglicht, schon ab 200.000 Euro nicht nur in einen, sondern gleich in eine ganze Auswahl dieser begehrten Fonds zu investieren. Dadurch wird das Geld der LIQID-Kunden über Dutzende Unternehmen gestreut, was die Risiken erheblich reduziert.

In schwierigen Börsenzeiten wie derzeit ist Private Equity für Anleger besonders attraktiv. Denn wenn Aktien gerade billig zu haben sind, dann geraten auch die Preise für außerbörsliche Beteiligungen unter Druck. In solchen Phasen gelingt es Private-Equity-Fondsmanagern deshalb oftmals, besonders günstige Preise für die Unternehmen auszuhandeln, die sie erwerben. Das wiederum wirkt sich langfristig positiv auf die Rendite für die Anleger aus. 

 

5. Hervorragender Kundenservice

Interessenten haben bei LIQID die Wahl: Wenn sie es möchten, können sie den kompletten Anmeldevorgang selbstständig online durchführen: Ihre Anlageziele und Ihre Risikoklasse bestimmen sie entweder selbst durch eigene Einschätzung oder mithilfe des wissenschaftlichen Anlegertests, der nur wenige Minuten dauert. Sie können dabei auch jederzeit kostenlos telefonische Unterstützung der LIQID Kundenbetreuung erhalten. Die Kundenbetreuer helfen nicht nur bei technischen Problemen, sondern beantworten auch gerne ausführlich Fragen zum LIQID-Angebot. All das selbstverständlich völlig unentgeltlich und unverbindlich. Ab einem Anlagevolumen von 200.000 Euro bietet LIQID Anlegern in verschiedenen deutschen Großstädten auch eine persönliche Betreuung vor Ort an.

Doch anders als bei vielen Wettbewerbern hört bei LIQID die Betreuung mit der Depoteröffnung nicht auf. Auch wer schon Kunde ist, kann jederzeit einen telefonischen Gesprächstermin vereinbaren, um mit einem Kundenbetreuer über sein Portfolio oder auch über die aktuelle Marktlage zu sprechen. Denn LIQID lässt seine Kunden nicht im Regen stehen. Schon gar nicht in schwierigen Börsenzeiten.

Kostenlosen Newsletter abonnieren