Private Equity Essentials

Wie nachhaltig ist Private Equity?

Nachhaltiges Wirtschaften wird für Unternehmen immer wichtiger. Das passt zur Langfristigkeit von Private Equity.

Autor:
Sebastian Knüchel
Datum:
September 21, 2023
Lesedauer:
4 Minuten

Nachhaltige Renditen: Warum Private Equity und ESG Hand in Hand gehen

Hohe Renditen und Nachhaltigkeit schließen sich nicht aus. Mit seinem langfristigen Anlagehorizont und Fokus auf aktiver Wertschöpfung ist Private Equity sogar prädestiniert für die Berücksichtigung von nachhaltigen und ethischen Aspekten in der Unternehmensführung.

Warum das relevant ist: Ein ESG-konformes Geschäftsmodell ist ein zunehmend wichtiger Treiber für den finanziellen Erfolg und die Bewertung von Unternehmen. Auch Private-Equity-Fonds verstehen das und legen einen immer stärkeren Fokus auf Nachhaltigkeit.

Umwelt und Ethik als Teil der Wertschöpfung

Umwelt und Ethik als Teil der Wertschöpfung

Für Private-Equity-Fonds wird Nachhaltigkeit mehr und mehr zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Wertschöpfung. Bereits bei der Auswahl potenzieller Zielunternehmen achten sie auf ökologische und soziale Aspekte sowie eine verantwortungsvolle Unternehmensführung. Sofern es Defizite gibt, begleiten sie ihre Beteiligungen dann systematisch auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Das hat auch gute wirtschaftliche Gründe. Denn Unternehmen, die ESG-Kriterien umfassend berücksichtigen, werden von potenziellen Käufern langfristig höher bewertet.

Schon seit einiger Zeit ist Private Equity gesellschaftlich deutlich freundlicher als sein (inzwischen unfairer) Ruf. So schaffen Unternehmen in Private-Equity-Hand mehr Jobs, sind innovativer und produktiver als vergleichbare Unternehmen ohne Private-Equity-Beteiligung. Diesen Punkt unterstreicht eine Analyse von Invest Europe, die den Einfluss von Private Equity auf den Aufbau von Arbeitsplätzen untersucht: Im Jahr 2020 waren 9,9 Millionen Menschen in Europa in Private Equity-finanzierten Unternehmen beschäftigt. In diesen Unternehmen wurden im selben Jahr etwa 104.000 neue Stellen geschaffen – ein Wachstum von zwei Prozent zum Vorjahr, verglichen mit einem Rückgang von 1,6 Prozent für europäische Unternehmen generell.

Quelle: Invest Europe: Private Equity at Work, April 2022
Private Equity Essentials

Sebastian Knüchel
CEO & Founder von LIQID

Warum das relevant ist:
Die Kosten variieren stark sowohl auf der Ebene der Vermögensverwalter als auch auf Produktebene.

-
+
Hinweis anzeigen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Product Specialist – Private Markets, LIQID
Sebastian Knüchel

Sebastian ist Product Specialist im Private-Markets-Team bei LIQID. Neben seiner Tätigkeit in der Produktentwicklung sowie der internen und externen Kommunikation, verfasst er Artikel rund um das Thema Private Markets.