Wealth Management Essentials

Wie unterscheidet sich das Wealth Management von anderen Finanzdienstleistungen?

Das bankenunabhängige Wealth Management stellt hohe Anforderungen an Kompetenz, Unabhängigkeit und Transparenz.

Autor:
Dr. Martin Meuter
Datum:
February 16, 2024
Lesedauer:
7 Minuten

Bankenunabhängige Vermögensverwaltung

Die bankenunabhängige Vermögensverwaltung (formal: Finanzportfolioverwaltung) gilt als Königsdisziplin unter den Finanzdienstleistungen. Die Anforderungen an die Expertise eines unabhängigen Vermögensverwalters sind besonders hoch und seine Leistungen durch die Aufsichtsbehörden besonders stark reguliert.

Warum das relevant ist: Finanzdienstleistungen unterscheiden sich hinsichtlich der regulatorischen Anforderungen an den Anbieter sowie der zugrunde liegenden Anreizstruktur. Damit potenzielle Investoren eine fundierte Entscheidung treffen können, sollten sie die wichtigsten Unterschiede kennen.

Ein wesentliches Merkmal der Vermögensverwaltung ist, dass der Kunde nicht jede Einzelentscheidung selbst tätigen muss. Stattdessen trifft der Wealth Manager die Anlageentscheidungen eigenständig und ohne Rücksprache mit dem Kunden im Rahmen der vereinbarten Anlagerichtlinien. Damit unterscheidet sich die Vermögensverwaltung grundlegend von zum Beispiel der Anlagevermittlung durch Banken, die in Deutschland weit weniger streng reguliert ist und bei der der Kunde die Verantwortung für die Anlageentscheidung trägt.

Abbildung: Vergleich Vermögensverwaltung und Anlagevermittlung


Regulatorische Anforderungen: Warum unabhängige Vermögensverwalter eine vertrauensvolle Option sind

Regulatorische Anforderungen: Warum unabhängige Vermögensverwalter eine vertrauensvolle Option sind

Darüber hinaus ist ein unabhängiger Vermögensverwalter gesetzlich verpflichtet, im besten Interesse des Kunden zu handeln. Im Gegensatz dazu sind Anlagevermittler auch durch interne Vertriebsvorgaben und Provisionen motiviert, die sie bei erfolgreicher Vermittlung eines Finanzinstruments erhalten. Das heißt anders als unabhängige Vermögensverwalter werden Anlagevermittler nicht nur von ihren Kunden bezahlt, sondern erhalten auch monetäre Zuwendungen von Produktanbietern.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Dauer der Dienstleistung. Im Gegensatz zum Anlageberater, welcher eine anlassbezogene Beratung bietet, betreut ein unabhängiger Vermögensverwalter seine Kunden fortlaufend, ähnlich wie ein Anwalt oder Steuerberater. Diese Unterschiede bzgl. erforderlicher Expertise, Integrität und Einhaltung regulatorischer Anforderungen spiegeln sich auch in den Anbieterzahlen wider: Einschließlich großer Family Offices gibt es in Deutschland nur ca. 400 unabhängige Vermögensverwalter. Das vergleicht sich mit 40.000 Anlageberatern und über 25.000 Bankfilialen.

Während professionelle Vermögensverwaltung grundsätzlich auch von Geschäfts- und Privatbanken angeboten wird, besteht die Gefahr, dass diese verstärkt die eigenen Produkte einsetzen, obwohl kostengünstigere oder für die Anlagestrategie des Kunden besser geeignete Produkte am Markt existieren. Für Kunden bietet die unabhängige Vermögensverwaltung somit eine streng regulierte und vertrauensvolle Lösung, ihr Vermögen professionell entsprechend Ihrer persönlichen Präferenzen und Vorgaben verwalten zu lassen, ohne selbst laufend Zeit und Mühe in die Geldanlage investieren zu müssen.

Quellen: U.a. Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin); Verband unabhängiger Vermögensverwalter (VuV); Statista

Wealth Management Essentials

Dr. Martin Meuter
CEO & Founder von LIQID

Warum das relevant ist:
Die Kosten variieren stark sowohl auf der Ebene der Vermögensverwalter als auch auf Produktebene.

-
+
Hinweis anzeigen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Investment Manager, Asset Management, LIQID
Dr. Martin Meuter

Als Investment Manager verantwortet Martin zusammen mit dem Asset-Management-Team von LIQID und den Experten der LGT Bank die strategische Allokation und Steuerung unserer Anlagestrategien im Wealth Management. Martin ist insbesondere für quantitative Kapitalmarktanalysen zuständig und hält unsere Kunden außerdem über die Entwicklung ihrer Portfolios informiert.