Private Markets

Hohe Renditen gesichert: Nordic Capital verkauft das Sicherheitstechnik-Unternehmen Consilium

Januar 2024

Das Wichtigste in Kürze:

  • Der schwedische Private-Equity-Manager Nordic Capital hat den Verkauf der Consilium Safety Group an Antin Infrastructure Partners bekanntgegeben.
  • Unter der Eigentümerschaft von Nordic Capital konnte die Consilium Safety Group ein bemerkenswertes Wachstum verzeichnen, ihre globale Präsenz ausbauen und ihr Produktangebot im Bereich Sicherheitstechnologie erweitern.
  • Mit dem Verkauf an Antin Infrastructure Partners erzielt Nordic Capital für seine Anleger eine herausragende Rendite.

Der Private-Equity-Manager Nordic Capital ist eine der führenden Investmentgesellschaften im skandinavischen Raum. Als echter Experte in den nordischen Märkten tritt Nordic Capital seit Jahren als aktiver Partner von mittelständischen Unternehmen in Skandinavien und Westeuropa auf. Die Entwicklung der Consilium Safety Group ist eine der typischen Erfolgsgeschichten des Managers. Wir möchten Ihnen die Transaktion näherbringen und erklären, wie Nordic Capital das Unternehmen erfolgreich gemacht hat und dabei erstklassige Renditen für seine Anleger erwirtschaften konnte.

Das Unternehmen

Die Consilium Safety Group ist ein Unternehmen für innovative Sicherheitstechnologien. Das Geschäftsmodell des Unternehmens konzentriert sich auf die Bereitstellung fortschrittlicher Feuer-, Flammen- und Gas-Sicherheitstechniken für die Schifffahrt, Transportwesen und Gebäudemanagement. Mit einem großen Kundenstamm in verschiedenen Branchen hat sich die Consilium Safety Group als vielseitiger und zuverlässiger Anbieter etabliert. Die Consilium Safety Group zeichnet ein starker Fokus auf Forschung und Entwicklung, eine kundenorientierte Produktentwicklung und ein breites Angebot an Sicherheitslösungen für unterschiedliche Branchenbedürfnisse aus.

Ein Büro von Consilium in Karlskrona, Schweden

Quelle: Consilium Safety Group

Der Markt

Der Markt für Arbeitssicherheit, zu dem auch der Sektor gehört, in dem die Consilium Safety Group tätig ist, verzeichnet seit Jahren ein starkes Wachstum. Experten zufolge wird der Markt bis 2031 ein Volumen von 39 Milliarden US-Dollar erreichen. Das entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von mehr als zwölf Prozent. Dieses Wachstum ist auf ein erhöhtes Bewusstsein für Sicherheit am Arbeitsplatz, strenge gesetzliche Vorschriften und die zunehmende Verbreitung moderner Sicherheitstechnologien zurückzuführen. Der Markt zeichnet sich durch die Präsenz mehrerer großer Akteure aus und wird von technologischen Fortschritten und Innovationen getrieben. Die steigende Nachfrage nach zuverlässigen und effizienten Sicherheitslösungen in verschiedenen Branchen wie der Schifffahrt, der Öl- und Gasindustrie und dem Transportwesen ist ein Schlüsselfaktor für das erwartete Wachstum.

Die Transaktion

Nordic Capital, der Verkäufer der Consilium Safety Group, ist bekannt für seinen strategischen Ansatz bei Investitionen, insbesondere im Gesundheits- und Technologiesektor. Die Investitionsphilosophie des Managers besteht darin, Unternehmen mit großem Potenzial zu identifizieren und ihren Wert durch Expansion, Produktentwicklung und Marktdurchdringung zu steigern.

Im Fall der Consilium Safety Group bestand die Strategie von Nordic Capital darin, die Produktpalette des Unternehmens zu erweitern und seine globale Präsenz zu vergrößern, insbesondere in den Schwellenländern. Ausschlaggebend für die Entscheidung, in Consilium zu investieren, waren der große Fokus auf Forschung und Entwicklung im Unternehmen und sein Potenzial in einem wachsenden Markt. Während der Beteiligung von Nordic Capital konnte Consilium seine Umsätze fast verdoppeln und gleichzeitig dank Effizienzsteigerungen sein EBITDA mehr als verdreifachen.

Zum Zeitpunkt der Veräußerung war Nordic Capital außerdem in der Lage, einen Bewertungsmultiple auf das EBITDA zu verhandeln, der deutlich über dem vom Manager bezahlten Einstiegsmultiple lag. Im Zeitraum seit dem Einstieg des Managers sind die Vergleichswerte in der Branche dagegen leicht gesunken. Das unterstreicht deutlich, wie Nordic Capital die operativen Prozesse im Unternehmen durch die umgesetzten Maßnahmen verbessern und so Consilium für den Käufer deutlich attraktiver machen konnte.

Gut zu wissen: Nordic Capital ist einer der Core Manager von LIQID Private Equity. Wir haben bereits in mehreren Generationen unserer Private-Equity-Fonds mit dem Manager zusammen investiert.

Hinweis: LIQID Private Equity richtet sich nur an erfahrene Anleger, die in der Lage sind, mindestens 200.000 Euro zu investieren. Vergangene Wertentwicklung ist kein Indikator für künftige Entwicklung.