Smart Money investiert privat zu Profi-Konditionen

Mit LIQID Private Equity investieren Sie risikooptimiert in die seit Jahren erfolgreichste Anlageklasse: Gemeinsam mit professionellen Investoren zeichnen Sie ein Portfolio aus den weltweit besten Fonds. Begleitet werden Sie von Experten, die über 8,5 Milliarden Euro in Private Equity investiert haben. Profitieren Sie vom Mittelstand abseits der Börse, ab 200.000 Euro.

Jetzt mehr erfahren Jetzt mehr erfahren
LIQID Private Equity ist ausschließlich für (semi-) professionelle Anleger (das heißt Anleger, die mindestens 200.000 Euro investieren können und die gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf Sachverstand, Erfahrung und Kenntnisse erfüllen) und nicht für Privatanleger im Sinne des KAGB geeignet.
NateKitch_LIQID_Private Equity_Website

50+ Top-Tier-Fonds

für LIQID-Private-Equity-Kunden gezeichnet

1500+ Unternehmen

von LIQID-Private-Equity-Zielfonds erworben

250+ Mio. Euro

in LIQID Private Equity investiert

Private Equity setzt auf Unternehmertum

Private Equity beteiligt sich an nicht börsennotierten Unternehmen und entwickelt diese operativ und strategisch weiter. Verglichen mit Aktienfonds haben Private-Equity-Fonds eine Vielzahl von Hebeln zur Wertsteigerung in unterschiedlichen Wirtschaftslagen und über den gesamten Investment-Verlauf. 

Quelle: HQ Trust, HQ Capital

LIQID_Charts_PE_Wertsteigerung_Chart
„Abgesehen von ihrem Stimmrecht nehmen Aktienmanager in der Regel keinen Einfluss auf Unternehmen. Private Equity beschäftigt sich mit weniger Firmen, aber dafür sehr viel intensiver. Denn mit einer konsequent implementierten Strategie lässt sich der Wert eines Unternehmens deutlich steigern.“

Jörg Rockenhäuser, Partner, Permira

Netto-Renditen deutlich über dem Aktienmarkt

Seit 2001 haben Private-Equity-Fonds für ihre Anleger eine jährliche Rendite von durchschnittlich 13,7 Prozent (IRR) nach Kosten erzielt: über sieben Prozentpunkte mehr als der weltweite Aktienmarkt. Anleger im Top-Quartile, also dem besten Viertel der Fonds, haben in diesem Zeitraum sogar 20,0 Prozent (IRR) nach Kosten erzielt.

Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen.

Quellen: Preqin, Bloomberg. Preqin-Indizes für Private Equity (Buyout/Growth) basieren auf den quartalsweise veröffentlichten Nettoinventarwerten sowie Kapitalabrufen und -ausschüttungen innerhalb der Quartale (Rendite auf eingezahltes Kapital IRR). Zeitraum: 31.12.2001 bis 31.03.2021, letzter verfügbarer Wert abgerufen am 03.12.2021

LIQID_Charts_PE_Rendite_Chart Kopie 2

Family Office auf Ihrem Smartphone

Die Experten von HQ Capital identifizieren und analysieren seit 1989 die weltweit erfolgreichsten Private-Equity-Fonds für institutionelle und Family-Office-Kunden. In dieser Zeit haben sie über 600 Zielfonds gezeichnet und über 8,5 Milliarden Euro in Private Equity investiert. Seit 2017 stellt HQ Capital seine Expertise und sein Netzwerk gemeinsam mit LIQID auch erfahrenen Privatanlegern zur Verfügung – digital und kosteneffizient.

Langjährige Beziehung zu den besten Managern

Die besten Private-Equity-Manager arbeiten ausschließlich mit Investoren, die über Jahre verlässlich und in Millionenhöhe gezeichnet haben. Als langjähriger Partner erhält HQ Capital Zugang selbst zu überzeichneten Fonds – und öffnet diesen auch LIQID. Inzwischen hat LIQID Private Equity über 50 Top-Tier-Fonds gezeichnet. Mehr erfahren Sie in unserer Fondspräsentation..

Diversifiziert, optimiert und wetterfest

LIQID Private Equity ist über Manager, Regionen und Strategien diversifiziert. Das macht Ihr Portfolio besonders wetterfest und wenig anfällig für Marktzyklen.

Für Ihr Portfolio werden bis zu 15 der besten Fonds in Europa, Nordamerika und Asien gezeichnet. Der Fokus liegt dabei auf Buyout und Growth. Alle Fonds werden streng durch HQ Capital geprüft. Es werden nur Fonds ausgewählt, die HQ Trust zu identischen Konditionen auch seinen Family-Office-Kunden empfiehlt.

Zielportfolio

PE_Zielportfolio

Ausgewählte Erfolge unterstreichen das Potenzial von Private Equity:

HugoBoss_Logo


Aufstieg zum globalen Modekonzern

Permira beteiligte sich 2007 an der Modemarke Hugo Boss mit damals 287 Filialen. Unterstützt von Permira wurde das Unternehmen konsequent in eines der weltweit führenden Labels im Premiumsegment weiterentwickelt. Mit dem Exit über einen Börsengang hatte es über 7.000 Verkaufsstellen in 129 Ländern.

ConvaTec_Logo


Medizintechnologie mit Potenzial

ConvaTec ist ein Marktführer in medizinischer Technologie. In 2008 wurde das Unternehmen von Nordic Capital erworben und über acht Jahre mit operativen Maßnahmen und Akquisitionen verstärkt. Zum Zeitpunkt des Börsengangs war der Umsatz um mehr als 90 Prozent gewachsen und die Zahl der Mitarbeiter von rund 3.400 auf rund 9.400 gestiegen.

JOST_Logo


Durch die Krise zum Börsengang

JOST ist ein weltweiter Hersteller von Verbindungssystem für LKWs. Cinven erwarb das Unternehmen in 2008 und führte es erfolgreich durch die Finanzkrise, indem es interne Abläufe verbesserte, eine strategische Neupositionierung durchführte und JOST international ausbaute. In 2017/18 kam es zu einem erfolgreichen Exit an der Frankfurter Börse.

Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich mehr über LIQID Private Equity erfahren?

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Präsentation. Die kompletten Zeichnungsunterlagen erhalten Sie hier. Darüber hinaus steht Ihnen unser Team gerne unter 030 3080 66 55 zur Verfügung.

Für wen ist LIQID Private Equity geeignet?

LIQID Private Equity ist ausschließlich für (semi-) professionelle Anleger geeignet. Das sind Anleger, die bereit sind, mindestens 200.000 Euro zu investieren, und die gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf Sachverstand, Erfahrung und Kenntnisse erfüllen.

Wie bekommt LIQID Zugang zu den besten Private-Equity-Fonds?

Unser Gesellschafter, HQ Trust, ist eines der renommiertesten Multi-Family-Offices in Deutschland. Sein Schwesterunternehmen, HQ Capital, zählt zu den führenden europäischen Investmentmanagern für alternative Anlagen. Beide unterhalten langjährige Beziehungen zu den weltweit führenden Private-Equity-Fonds. Für hochvermögende und institutionelle Anleger betreuen sie aktuell rund 8,5 Milliarden Euro an Private-Equity-Investments.  

Die erfolgreichsten Private-Equity-Manager bevorzugen verlässliche und langjährige Partner, denen sie größere Investments selbst in eigentlich überzeichneten Fonds ermöglichen. Durch unsere Partnerschaft profitieren auch Sie von diesem Zugang und denselben Kondition wie die Mandanten von HQ Trust und HQ Capital.

Was ist die Mindestanlage bei LIQID Private Equity?

Die Mindestanlage für LIQID Private Equity beträgt 200.000 Euro für (semi-) professionelle Anleger.

Wie lange ist mein Geld in LIQID Private Equity gebunden?

Private Equity ist eine langfristige Anlageklasse, die in der Haltedauer mit Immobilien vergleichbar ist. Die formale Laufzeit von LIQID Private Equity beträgt 12 Jahre. Darüber hinaus kann die Fondsgesellschaft die Laufzeit zweimal um jeweils 1 Jahr verlängern, falls sie dies im Interesse der Anleger für richtig hält. Aufgrund der besonderen Struktur von LIQID Private Equity können Anleger bei einem günstigen Verlauf bereits nach etwa fünf Jahren die ersten bedeutenden Rückflüsse verbuchen können.

Was kostet mich LIQID Private Equity?

Auch bei den Konditionen profitieren Sie mit LIQID Private Equity von der Stärke unserer Partner. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt im Schnitt 0,72 Prozent Ihres Zeichnungsbetrags für eine Anlage unter 500.000 Euro, 0,62 Prozent für eine Anlage über 500.000 Euro und 0,57 Prozent für eine Anlage über 1.000.000 Euro. Darüber hinaus fallen laufende Kosten von 0,14 Prozent pro Jahr an. Alle Gebühren und Kosten werden – genau wie die Kosten der gezeichneten Zielfonds – direkt mit Ihrem Zeichnungsbetrag verrechnet. Eine Erfolgsbeteiligung fällt bei LIQID Private Equity nicht an. Eine detaillierte Übersicht finden Sie in den Zeichnungsunterlagen.

Welche Rendite kann ich von LIQID Private Equity erwarten?

Im aktuellen Marktumfeld strebt LIQID Private Equity eine Zielrendite auf das eingezahlte Kapital von 8,0 Prozent (IRR) pro Jahr nach allen Kosten und Gebühren an.

Bietet LIQID einen Sekundärmarkt für LIQID Private Equity an?

Private Equity ist eine langfristige Anlageklasse. Der frühzeitige Verkauf von direkten oder indirekten Private-Equity-Beteiligungen ist in der Regel mit erheblichen Wertabschlägen für verkaufende Anleger verbunden. Deshalb ist eine Anlage in LIQID Private Equity nur für (semi-) professionelle Anleger, die über einen entsprechenden Anlagehorizont verfügen, geeignet. LIQID bietet keinen Sekundärmarkt an.

Was sind die Risiken von LIQID Private Equity?

Private Equity bietet ein erhebliches Wertsteigerungspotenzial mit aktienähnlichen Verlustrisiken. Historische Überrenditen sind keine Garantie für künftige Wertentwicklung und Verluste sind möglich. Weil LIQID Private Equity Ihre Anlage in mehrere Zielfonds investiert, reduziert sich das Verlustrisiko deutlich. Weitere Details können Sie unserer Private-Equity-Präsentation entnehmen.

Fondsanteile können vor Laufzeitende nicht (oder in Ausnahmefällen nur mit hohen Abschlägen) veräußert werden. Die Beteiligungen werden außerdem nur vierteljährlich bewertet. Private-Equity-Investments werden in unterschiedlichen Währungen getätigt. Verluste durch Wechselkursschwankungen sind deshalb möglich. Eine Nichteinhaltung von Kapitalzusagen kann zum Ausschluss eines Anlegers aus der Fondsgesellschaft führen.

Wo erhalte ich die Zeichnungsunterlagen für LIQID Private Equity?

Die kompletten Zeichnungsunterlagen für LIQID Private Equity erhalten Sie hier. Darüber hinaus steht Ihnen unser Team gerne unter 030 3080 66 55 zur Verfügung.

Wie kann ich LIQID Private Equity zeichnen?

LIQID Private Equity können Sie hier in wenigen Schritten digital zeichnen.