Unser kostenloser Newsletter.

Wenn Sie mehr über das Thema Geldanlage und LIQID erfahren möchten, melden Sie sich hier für unseren monatlichen Newsletter an.

Ich möchte regelmäßig E-Mails zu LIQID News, Produkt-, Finanzinfos & Angeboten abonnieren. Jederzeit widerrufbar. Mehr Infos hier.

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Wir haben soeben eine E-Mail an Sie versendet. Bitte klicken Sie auf den dort enthaltenen Link, um Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen.

Vielen Dank für Ihr Interesse.
Leider konnten wir Ihre E-Mail-Adresse nicht aufnehmen. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.

Anlegen

Porträts & Interviews

Investieren mit LIQID

Politik, Steuern & Recht

  • Aktualisiert am liqid.de
    LIQID Investments GmbH
    coinstack

    Investmentsteuer-Reform

    Wie die Erträge bei LIQID besteuert werden

    2018 trat eine Reform der Investmentsteuer in Kraft. Dadurch hat sich auch die Besteuerung für LIQID-Kunden geändert. Die Regelungen sind im Einzelnen kompliziert. Doch faktisch wird es für Anleger einfacher, die Besteuerungsgrundlagen für Fonds zu ermitteln und nachzuvollziehen. Hier ein detaillierter Überblick über die neuen Steuer-Regeln, den wir mit einer konkreten Beispielrechnung veranschaulichen.

    Mehr
  • Aktualisiert am liqid.de
    LIQID Investments GmbH
    erben

    Nachlassplanung

    Leitfaden für Erben

    Zur Trauer über den Tod eines Angehörigen kommen auf die Hinterbliebenen meist auch Verpflichtungen zu. Manche Dinge können aber schon vorab geregelt werden. Ein Überblick.

    Mehr

Kurz & Knapp

Kolumne & Meinungen

  • Von | liqid.de
    LIQID Investments GmbH

    Meinungsbeitrag

    Wirtschaft als Schulfach

    Die übertriebene Angst vieler Deutscher vor Aktien und Fonds hat auch mit mangelnden ökonomischen Kenntnissen zu tun. Dagegen muss dringend etwas getan werden meint Kim Felix Fomm, Head of Investment Product bei LIQID.

    Mehr
  • Von | liqid.de
    LIQID Investments GmbH

    Risikomanagement

    Wie viel Absicherung braucht man?

    Die Finanzwelt macht Geschäfte mit Risiken, was dem Durchschnittsbürger suspekt ist. Otto Normalverbraucher beherrscht schließlich nicht die Wahrscheinlichkeitsrechnung, und die ist ihm auch herzlich gleichgültig.

    Mehr